BAUBEGINN ERWEITERUNG HORT UND SCHULE WILMSSTRASSE IN DALLGOW-DÖBERITZ

Die Grundschule „Am Wasserturm“ in 14624 Dallgow-Döberitz ist eine verlässliche Halbtagesgrundschule für die Klassenstufen 1-6, die auf zwei Standorte verteilt ist. Durch den Neubau wird eine barrierefreie Erschließung des bestehenden Schulgebäudes und des Erweiterungsneubaus ermöglicht und ein zentraler Haupteingang für Hort und Schule geschaffen. Außerdem wird das Raumkonzept so ausformuliert, dass neben den traditionellen Klassenräumen großzügige Gruppen-/ Mehrzweckräume und Lernlandschaften entstehen, die individuelle Fördermöglichkeiten und Rückzugsbereiche anbieten. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant.

DIE SCHULERWEITERUNG DES FONTANE GYMNASIUMS IN RANGSDORF BEGINNT

Das drei- bis vierzügige Fontane Gymnasium in Rangsdorf benötigt zur Sicherstellung der pädagogischen Flächen einen Erweiterungsbau. In dem Neubau sollen neben einer Aula mit angrenzendem Foyer auch Flächen für Fachräume unterschiedlicher Fachrichtungen inklusive der dazugehörigen Vorbereitungsräume sowie ein Besprechungsraum entstehen. Zudem soll durch die Anbindung des Neubaus mit Aufzug eine barrierefreie Erschließung aller Geschosse im Bestand ermöglicht werden. Im Bereich des vorgesehenen Baufelds befindet sich derzeit ein Teilbereich der Pausenflächen des Fontane Gymnasiums. Im Zuge der Hochbaumaßnahme sollen ca. 2.600 m² Freifläche umgestaltet werden.

EIN EINBLICK IN UNSER BÜRO

NEUJAHRSEMPFANG 2019

In das neue Jahr startet GSAI GmbH mit einem kraftvollen und belebenden Auftakt. Mit dem Ruder-Olympiasieger von 2012, Andreas Kuffner, begrüßt die GSAI GmbH ihre Gäste und entführt sie neben dem Rück- und Ausblick der GSAI Architekten in die Welt des Spitzensports. Die Geschichten des Olymioniken lassen einen nicht nur nachdenklich zurück, sie wirken vor allem inspirierend. 

für unser erfolgreiches und kreatives Berliner Team einen Architekt/ Bauingenieur (w/m/d) für LPH 6-8 HOAI, Architekt für Wettbewerbe und Akquise (w/m/d) und eine stundentische Mitarbeit/ Praktikant ab Masterstudiengang (w/m/d). Weitere Informationen.

ZUSCHLAG FÜR GENERALPLANERLEISTUNGEN

Anfang 2018 gewinnt GSAI das Vergabeverfahren für Generalplanerleistungen zum Bau von fünf mehrgeschossigen Wohnungsgebäuden in der Falkenseer Friedensstraße. Ziel soll die Errichtung von 55 Wohnungen sein, welche den Ansprüchen einer jeden Mieterstruktur, jedoch auch älterer Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen und Mobilitätsstufen entsprechen soll und obligatorisch einer barrierefreien Nutzung gerecht wird. Der Fokus der Wohnungsgrößen liegt auf 1,5 bis 4 Zimmer-Wohnungen. Mindestens 75% der Wohnungen soll den Förderrichtlinien der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) entsprechen. Baubeginn wird im Spätherbst 2019 erfolgen.